Umfrage : Wowereit knapp vor Merkel

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) liegt in der Gunst der ostdeutschen Wähler nach einer Umfrage knapp vor Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Berlin - Laut einer Erhebung der Zeitschrift "Super Illu" käme Wowereit als Herausforderer von Merkel bei einer Direktwahl des Kanzlers auf 52 Prozent der Stimmen in den neuen Bundesländern. Die CDU-Vorsitzende würden 48 Prozent favorisieren.

Ein ähnliches Kopf-an-Kopf-Rennen gäbe es, wenn die Sozialdemokraten ihren Vorsitzenden Kurt Beck ins Rennen um eine Direktwahl des Kanzlers schicken würden. Dann läge allerdings Merkel knapp vorn. Der SPD-Chef käme mit 49 Prozent der Stimmen knapp hinter die CDU-Vorsitzende, die in diesem Fall 51 Prozent der Stimmen in Ostdeutschland verbuchen könnte.

Den Angaben zufolge hat das Institut für Marktforschung Leipzig 1001 Frauen und Männer in den neuen Bundesländern befragt. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben