Berlin : Umgehend zum Arzt

-

raten den Patienten, die bisher das vom Hersteller zurückgerufene Medikament Vioxx eingenommen haben, umgehend ihren Arzt aufzusuchen und sich bei Bedarf auf eine andere Arznei umstellen zu lassen. Das deutsche Tochterunternehmen des Herstellers Merck – MSD – erstattet gesetzlich Krankenversicherten die geleisteten Zuzahlungen, wenn diese ungeöffnete oder angebrochene VioxxPackungen zur Apotheke zurückbringen. I.B.

Weitere Informationen unter:

www.vioxx.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben