Berlin : Umgewandelt, abgebaut und ausgegliedert

-

erg:

Es soll in eine Poliklinik auch für niedergelassene Ärzte umgewandelt werden. Erst war dort nur ambulante Versorgung geplant. Nach Protesten der Belegschaft wird nun geprüft, ob es auch stationäre Behandlungen geben kann.

Intensivstationen:

Bis zu zehn Prozent der 230 besonders teuren Intensiv-Betten von Vivantes sollen abgebaut werden. Die 48 Intensivbetten für Neugeborene bleiben aber unangetastet. Einsparungen: maximal 2,3 Millionen Euro pro Jahr.

Putzkolonnen:

Die Reinigung aller neun Vivantes-Kliniken wird an eine Tochtergesellschaft abgegeben, die gemeinsam mit einer Reinigungsfirma betrieben wird und einen niedrigeren Tarif zahlt. Sparsumme: sechs Millionen Euro pro Jahr. I.B.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben