Umweltwettbewerb : Noch teilnehmende Schüler gesucht

Für den Umweltwettbewerb "Zukunft in die Schule" in Berlin und Brandenburg werden weitere Teilnehmer gesucht. Bis 31. Oktober könnten Projekte oder Projektideen angemeldet werden.

Potsdam - Im Vordergrund stehe das eigenverantwortliche Engagement der Schüler. Möglichst viele Projekte und Ideen sollten gefördert werden, sagte der Schirmherr des Wettbewerbs, Bildungsminister Holger Rupprecht (SPD).

Bei dem vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) veranstalteten Wettbewerb warten den Angaben zufolge auf die Teilnehmer Geld- und Sachpreise, eine professionelle Projektberatung oder Naturerlebnisreisen. Dazu gehörten eine zweitägige Kanutour, ein Wochenende in der Schlaubemühle zur Projektweiterentwicklung, ein Erlebnistag auf dem Reiter-Erlebnishof Groß Briesen oder eine Kurzreise zum Landgut Ogrosen, sagte Projektleiter Thorsten Haas. Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt den Wettbewerb mit 5000 Euro.

Nach Angaben des BUND gibt es keine thematische Einschränkung. Es könnten beispielsweise Energie-, Wasserspar- und Müllsammelprojekte eingereicht werden. Alle Beiträge würden später im Internet veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 31. Januar. Anmeldeformulare können unter der Telefonnummer 030/3928280 angefordert werden. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben