Unfall : 22-Jähriger stürzt in den Tod

Ein seit Montag als vermisst gemeldeter 22-jähriger Mann aus Neukölln ist tot im Heizwerk Rudow aufgefunden worden. Offenbar war er 15 Meter tief durch eine Lichtkuppel gefallen.

Berlin - Er war am frühen Sonntagmorgen von Freunden zuletzt in der Johannisthaler Chaussee gesehen worden, teilte die Polizei mit. Anschließend sei er vermutlich zu dem im Abriss befindlichen Heizkraftwerk im Minzeweg gegangen.

Ein mit den Abrissarbeiten beauftragter 36-jähriger Mann habe ihn am Mittwochnachmittag leblos in der Halle gefunden. Offenbar sei der 22-Jährige auf das Dach des Werkes geklettert und etwa 15 Meter tief durch eine Lichtkuppel gefallen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben