Unfall auf der Stadtautobahn : Fahrer vertraute aufs Navi und landete im Zaun

Offenbar ein fehlerhaft arbeitendes Navigationsgerät ließ einen Autofahrer auf der Stadtautobahn falsch abbiegen. Er raste in einen Zaun und flog meterweit durch die Luft.

von

Ein Navigationsgerät ist offenbar die Ursache eines Unfalls, der sich Dienstagfrüh auf der Stadtautobahn in Tempelhof ereignete. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei fuhr ein 49-Jähriger gegen 7.20 Uhr in Richtung Britzer Tunnel. An der Abfahrt Gradestraße forderte ihn sein Navi auf, die Autobahn nach links zu verlassen, was er befolgte. Sein Wagen durchbrach den Zaun einer Autobahnmeisterei, hob wegen einer Böschung ab, flog einige Meter weit und riss einen Baum um. Der 49-Jährige erlitt leichte Verletzungen am Kopf und kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Feuerwehrleute hoben das Fahrzeug mit einem Kran auf die Stadtautobahn zurück, von wo aus es abgeschleppt werden musste.

25 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben