Update

Unfall auf Fähre zur Pfaueninsel in Berlin : Auto stürzt fahrerlos in die Havel

Der Fahrer rettete sich am Dienstagabend noch durch das eingeschlagene Fahrerfenster. Dann rollte sein Auto von der Pfaueninsel-Fähre in die Havel.

von und
Foto: dpa

Am Dienstag ist gegen 20.15 Uhr das Auto von der Fähre zur Pfaueninsel in die Havel gestürzt. Nach Polizeiangaben hatte der 50-jährige Fahrzeugführer aus Berlin zuvor noch das Autofenster eingeschlagen und sich so aus dem Fahrzeug der Marke "Renault" unverletzt gerettet. Vergeblich versuchte er noch mit einem weiteren Passagier, das rollende Auto zu stoppen.

Nach Polizeiangaben soll er bei der Auffahrt auf die Fähre den Motor ausgeschaltet haben. Dadurch habe die nötige Bremswirkung gefehlt und das Auto durchbrach eine Schranke und rollte über die Rampe hinaus in die Havel. Die Feuerwehr rückte an, um das Fahrzeug zu bergen. Die Aktion dauerte von 21.45 bis 22.15 Uhr. Für diese Zeit war die Havel gesperrt. Das Auto erlitt einen Totalschaden. Die Fähre trug eine Beschädigung an der Schranke davon.

Nach Angaben im Internet verkehrt die „Luise“ stündlich und nach Bedarf, von März und Oktober eigentlich zwischen 9-18 Uhr. Die Überfahrt der rund 30 Meter langen Fähre für bis zu zu 150 Fahrgäste und 20 Tonnen Gewicht dauert nur wenige Minuten.

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben