Berlin : Unfall-Baby weiter in Lebensgefahr

-

Knapp eine Woche nach dem schweren Verkehrsunfall in Mariendorf ist der Zustand des elf Monate alten Babys weiterhin kritisch. Dies bestätigte ein Polizeisprecher. Wie berichtet, hatte am vergangenen Freitag ein 74Jähriger mit seinem Auto einen Kinderwagen überrollt, nachdem er am Steuer einen Herzinfarkt erlitten und die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte. Der kleine Junge war dabei aus seinem Kinderwagen auf den Gehweg geschleudert worden und hatte schwerste Kopfverletzungen erlitten. Ein Rettungshubschrauber brachte das Kind ins Klinikum Steglitz, dort wurde es in ein künstliches Koma versetzt. „Der Zustand kann aber jederzeit kippen“, sagte der Polizeisprecher. Für den Rentner bestehe keine Lebensgefahr mehr. Nach dem schweren Unfall diskutieren Politiker jetzt über Fahrtüchtigkeitsprüfungen für Senioren. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben