Berlin : Unfall: Flüchtende Autodiebe schwer verletzt

Ha

Zwei Autodiebe sind gestern gegen 1 Uhr auf der Flucht vor der Polizei bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt worden. Der 20-jährige Fahrer des gestohlenen BMW hatte eine Sperre der Polizei an der Leisniger Straße in Hellersdorf durchbrochen. In der Riesaer Straße verlor der Dieb die Kontrolle über das Fahrzeug und raste in einen geparkten Bus. Er und eine 32-jährige Komplizin erlitten Kopfverletzungen; ein dritter Insasse wurde leicht verletzt. Der Wagen war einer Streife aufgefallen, als der Fahrer ohne Licht und unangeschnallt aus einer Parklücke fahren wollte. Ein Beamter stieg aus und forderte den 20-Jährigen auf, in die Lücke zurückzusetzen. Stattdessen gab der Dieb Vollgas, der Polizist konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar