Unfall in Berlin-Spandau : Zwei Schwerverletzte bei Autounfall

Bei einem schweren Unfall in Berlin-Spandau wurden Montag Abend zwei Autofahrer schwer und eine Frau leicht verletzt. Ein 33-Jähriger Autofahrer war beinahe ungebremst auf zwei weitere Fahrzeuge aufgefahren. Der Unfall hat für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Der Unfall ereignete sich gegen 19.20 Uhr in der Klosterstraße in Spandau. Die Straße musste zwischen Brunsbütteler Damm und Seeburger Straße in beide Richtungen gesperrt werden. Auch der BVG-Verkehr wurde umgeleitet. Ein 33-jähriger, alkoholisierter Mann, fuhr fast ungebremst auf das Fahrzeug einer 28-jährigen Frau auf. Der Unfallfahrer und die Frau erlitten schwere Verletzungen und müssen stationär behandelt werden. Der Aufprall war so groß, dass auch das Auto einer 25-jährigen Fahrerin schwer beschädigt wurde. Die Fahrerin dieses Fahrzeuges erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant behandelt werden. (Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar