Unfall in Marienfelde : Frontalzusammenstoß nach Überholmanöver

Bei einem Unfall in Marienfelde wurden am Sonntagmorgen drei Menschen verletzt, einer davon schwer .

Symbolbild.
Symbolbild.Foto: dpa/Patrick Pleul

Um etwa 8.15 Uhr kam es am Sonntagmorgen in Marienfelde zu einem Verkehrsunfall. Ein 71-Jähriger fuhr mit seinem Nissan auf dem Richard-Tauber-Damm in Richtung Daimlerstraße. Er sei dann plötzlich nach links in den Gegenverkehr gefahren, um zu überholen, wie ein Zeuge angab, der vor ihm fuhr. Der 71-Jährige stieß bei dem Manöver frontal mit einem Toyota zusammen, in dem ein 40-Jähriger Fahrer und seine 35-Jährige Beifahrerin saßen.

Drei Verletzte nach Unfall

Der 71-Jährige und die Frau wurden leicht, der 40-Jährige aber schwer verletzt. Eine Polizeisprecherin ging aber davon aus, dass sein Zustand nicht kritisch ist. Der 71-Jährige gab zunächst an, dass nicht er das Überholmanöver eingeleitet habe, sondern ein anderer Fahrer. Die Aussagen der Zeugen widerlegten diese Aussage aber. Die Polizei ermittelt. (TSP)

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben