Berlin : Unfall in Prenzlauer Berg: Kind durch umstürzenden Bauzaun verletzt

Ha

Ein achtjähriger Junge wurde gestern Nachmittag schwer verletzt, als in der Käthe-Niederkirchner-Straße in Prenzlauer Berg ein Bauzaun umkippte. Der Junge war nach Angaben der Polizei um 14.30 Uhr auf dem Gehweg der Straße unterwegs, als drei übereinander gestapelte Betonteile, die jeweils fünf Tonnen wogen, auf der angrenzenden Baustelle ins Rutschen gerieten und den Zaun umrissen. Das Kind wurde von einem Notarztwagen der Feuerwehr mit schweren Verletzungen an beiden Beinen und am Kopf ins Krankenhaus Friedrichshain gebracht. An einem Bein erlitt der Junge einen offenen Bruch. Nach Angaben der Feuerwehr besteht keine Lebensgefahr.

Die Betonteile waren Gegengewichte eines Baukranes, die umgesetzt werden sollten, und dabei ins Rutschen kamen. Genauere Angaben konnte die Polizei gestern nicht machen. Es werde jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, hieß es nachmittags lediglich. Das Landesamt für Arbeitsschutz und technische Sicherheit (Lagetsi), das auch die Einhaltung der Richtlinien auf Baustellen kontrolliert, konnte gestern keine Auskunft über die Baustelle geben.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben