Unfallursache Alkohol : Betrunkener Raser verursacht tödlichen Autounfall

Ein betrunkener Autofahrer hat am Steglitzer Kreisel einen anderen Wagen gerammt. In ihm starb eine 44-jährige Frau.

von

Ein Raser  hat in der Nacht  zu Sonnabend in Steglitz  eine Frau getötet. Die 44-Jährige saß in einem VW Polo auf dem Beifahrersitz, der an der Abfahrt von der Stadtautobahn zur Schloßstraße, nahe dem Steglitzer Kreisel, auf dem linken Fahrstreifen an einer roten Ampel hielt. Ein betrunkener 26-Jähriger krachte vermutlich ungebremst mit seinem 3er-BMW von hinten hinein. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo gegen eine auf dem Randstreifen stehende Laterne geschleudert.  Der 43-jährige Fahrer des Polo erlitt schwere Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Seine Beifahrerin im Alter von 44 Jahren, die zunächst  im Auto eingeklemmt war, kam in ein Krankenhaus, wo sie wenig später ihren schweren Verletzungen erlag. Sie ist das 35. Verkehrsopfer in diesem Jahr.

Der BMW-Fahrer hatte nach Polizeiangaben kurz zuvor, gegen 2.45 Uhr, auf der Stadtautobahn kurz hinter der Friedenauer Brücke beim Überholen einen Alfa Romeo gestreift und war geflüchtet.  Wenige Sekunden später  geschah dann am Ende der Autobahn der Unfall. Der 26-Jährige  kletterte zum Erstaunen von Polizei und Feuerwehr unverletzt aus dem völlig zerstörten BMW-Coupe, das quer über die Kreuzung gegen eine weitere Laterne geschleudert war. Der BMW und der  Polo wurden zur Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt. Dabei soll auch ermittelt werden, mit welchem Tempo der 26-Jährige  auf den Polo raste. 

Während der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme waren die Abfahrt der BAB 103 ab der Gabelung und der unmittelbar an die Autobahn angrenzende Kreuzungsbereich gut sechs Stunden gesperrt. Der 26-jährige Brandenburger wurde nach Personalienfeststellung und Blutentnahme entlassen. Er muss  mit einer Anklage wegen fahrlässiger Tötung rechnen.  Wie stark der Mann betrunken war, konnte die Polizei am Sonntag noch nicht sagen.

Autor

81 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben