Berlin : Ungarische Soiree im Schloss Britz

hema

Eine Soiree mit Béla Papp und zwei seiner Meisterschüler findet am 1. Februar um 20 Uhr im Festsaal auf Schloss Britz statt. Der gebürtige Ungar spielt seit seinem fünften Lebensjahr Geige und ist weit über die Berliner Grenzen hinaus bekannt. 1982 gründete er das Corelli-Kammerorchester, das seit Jahren unter anderem auch auf Schloss Britz gastiert. Bekannt sind vor allem die jährlichen Serenadenkonzerte auf der Schlossterrasse zu Pfingsten und die weihnachtlichen Barockkonzerte. Seit 1989 unterrichtet Béla Papp auch an der Hochschule der Künste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar