Berlin : Unter Sportfreunden

-

Er gilt als Oscar des Sports: Der „Laureus World Sports Award“, der am 22. Mai in Barcelona zum 7. Mal verliehen wird. Gestern präsentierten die Tennis-Legenden Boris Becker und Ilie Nastase sowie Paralympics-Radfahrer Michael Teuber in der Mercedes-Welt am Salzufer die Nominierten. In der Kategorie des Weltsportlers mit Behinderung gehört die deutsche Star-Schwimmerin Kirsten Bruhn , die seit einem Motorradunfall im Rollstuhl sitzt, dazu. „Ein Hammer, ich weiß gar nicht, was ich am Abend der Preisverleihung anziehen soll“, sagte Bruhn. Franziska van Almsick drückte ihr schon mal die Daumen. Und Boris Becker, selbst in der Jury, betonte, wie wichtig der Preis den Sportlern sei, „weil er von Weltmeistern und Olympiasiegern vergeben wird“.kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar