Berlin : Unter Vögeln

Bernd Matthies

Man beschädigt die Substanz des parlamentarischen Systems nicht dadurch, dass man viele seiner Debatten für sturzlangweilig erklärt – sie sind es, mehr oder weniger zwangsläufig. Insofern werben jene seltenen Sitzungen, in denen es plötzlich emotionell, ja polemisch zugeht, für das System; sie zeigen dem Bürger, dass nicht alle seine Probleme geräuschlos in der Aktenablage endgelagert werden.

Martin Lindner, der Chefpolemiker der FDP, hat zum Unwillen seiner Gegner schon viele Debatten geschärft. Der Sache hat das nicht geschadet, auch gestern nicht, als er in der SPD „linke Vögel“ argwöhnte und dafür allen Ernstes gerügt wurde. Linke Vögel? Das ist ein Ausfall von etwa Stärke 2 auf der Wehner-Skala, eine Petitesse. Aber die altjüngferlichen Reaktionen bei SPD und PDS zeigen, wie dünn dort die rhetorische Substanz ist. Souveräne Parlamentarier hätten mit gleicher Münze zurückgezahlt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben