Berlin : UNTERRICHTSAUSFALL

-

Im ersten Halbjahr 2004/05 konnten 9,3 Prozent des Unterrichts nicht regulär gegeben werden. Das entspricht pro Woche rund 50000 Stunden . Ursachen sind Krankheit, Klassenfahrten, Fortbildungen oder Hitzefrei. Ein Drittel fällt ersatzlos aus, der Rest wird vertreten.

VERTRETUNG

Meist wird der Unterichtsausfall dadurch vermieden, dass Teilungsstunden aufgehoben werden. Dies geht überwiegend auf Kosten der Deutsch-Förderung. Nur wenig machen die Schulleiter von der Möglichkeit Gebrauch, Mehrarbeit anzuordnen: Im Schnitt gibt ein Lehrer nur vier bis sechs zusätzliche Unterrichtsstunden pro Jahr, obwohl das Beamtenrecht mehr erlauben würde. Die Schulleiter begründen ihre Zurückhaltung damit, dass die Lehrer wegen der vielen Pflichtstundenerhöhungen an der Belastungsgrenze sind. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar