Berlin : Urania lädt zum Titanic-Abend

Anlässlich des 100. Jahrestages des Untergangs der Titanic am 14. April 1912 veranstaltet die Urania am kommenden Sonnabend einen Themenabend mit einem Vortrag und zwei Filmen, die die Katastrophe aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Um 19 Uhr beginnt der Vortrag „Titanic. Das Schiff – der Untergang – die Legenden“ von Linda Maria Koldau, Autorin des gleichnamigen Buches über die Umstände des Sinkens nach heutigem Wissensstand. Koldau steht anschließend für Diskussionen zur Verfügung und führt ab 21 Uhr in die Filme ein. „In Nacht und Eis“, ein deutscher Stummfilm aus dem Jahr 1912 mit Live-Musikbegleitung durch Carsten Stephan Graf von Bothmer, wurde kurz nach dem Schiffsunglück an der Ostsee und in Brandenburg gedreht. Um 22.15 Uhr folgt „Die letzte Nacht der Titanic“ des britischen Regisseurs Roy Ward Baker von 1958, in dem anhand Beobachtungen von Augenzeugen die Geschehnisse authentisch nacherzählt wurden.

Der Eintritt zum Vortrag beträgt 6, ermäßigt 5 Euro, Tickets zur Filmnacht kosten 12und 10 Euro. www.urania.de. cst

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben