Berlin : Vattenfall unterstützt Wildwasser

10 000 Euro für Projekt gegen sexuelle Gewalt

-

Der Energiekonzern Vattenfall engagiert sich jetzt gegen sexuelle Gewalt gegen Mädchen. Konstantin Faller, Vertriebsleiter Vattenfall Europe, übergab gestern eine Spende in Höhe von 10 000 Euro für ein neues Projekt des Vereins Wildwasser, der sich um sexuell misshandelte Mädchen kümmert. Möglich gemacht wurde die Spende über die World Childhood Foundation Berlin, die den Kontakt zwischen Wildwasser und Vattenfall herstellte. Das neue Projekt soll betroffenen Mädchen „ambulante Hilfe“ bieten. Das bedeutet, dass bei häuslicher oder sexueller Gewalt die Mädchen zu Hause betreut werden und die Familien eine längerfristige Unterstützung erhalten sollen.

Wie Iris Hölling, Wildwasser-Geschäftsführerin, sagte, können die Familien von Psychologen beraten und betreut werden. Sie sollen zudem durch speziell ausgebildete Sozialpädagogen „gewaltfreie Erziehung im Familienleben lernen“, sagte Hölling. Das Geld soll aber auch bereits laufenden Projekten zugute kommen. Die Zahl der Anfragen von Betroffenen ist nach Höllings Angaben im Vergleich zum Vorjahr langsam, aber kontinuierlich um zehn Prozent gestiegen. Der Verein betreute in Berlin im vergangenen Jahr rund 120 Mädchen. hki

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben