Berlin : Verabschiedung in der Blücher-Kaserne: 120 Kladower Soldaten ziehen in den Kosovo

Ha

Der Regierende Bürgermeister Diepgen wird heute Mittag in der Blücher-Kaserne bei einem militärischen Appell 120 Soldaten zu ihrem Einsatz in den Kosovo verabschieden, darunter sind 87 Berliner. Im Mai wird das 3. Einsatzkontingent der KFOR-Friedenstruppe für den Kosovo nach Prizren verlegt.

Die meisten der Soldaten sind Grundwehrdienstleistende, die ihren Wehrdienst freiwillig verlängert haben, um an der Mission teilzunehmen. Für das Jägerbataillon 1 "Berlin" ist es der letzte Einsatz, da es im Rahmen der Bundeswehrreform aufgelöst wird. Schon Anfang des kommenden Jahres werden die ersten Sanitäter aus Hildesheim in die Kladower Kaserne einrücken. Wie berichtet, wird die Blücherkaserne nicht verkauft, sondern künftig von einem Sanitätsregiment genutzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben