VERANSTALTUNGEN : Mit Andacht und Demo gegen das Vergessen

POGROM-GEDENKEN

Zum 73. Jahrestag des Novemberpogroms lädt die jüdische Gemeinde um 18 Uhr im Jüdischen Gemeindehaus, Fasanenstraße 79/80, zu einer Gedenkstunde mit Kranzniederlegung.

DEMONSTRATION

Am Mahnmal Levetzowstraße organisiert die Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschistinnen um 17 Uhr eine Gedenkkundgebung. Anschließend führt eine Demonstration zum Deportations-Mahnmal an die Putlitzbrücke.

MAUERFALL

An den 22. Jahrestag des Mauerfalls wird um 10 Uhr mit einem Posaunenruf in der Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Straße 111, gedacht. In der Kapelle der Versöhnung findet eine Andacht statt.

Im Mauer-Mahnmal des Bundestages, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, stellt Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse um 17 Uhr ein Gedenkbuch für die Maueropfer vor.

ÖKUMENISCHE ANDACHT

Mehrere Gemeinden laden um 20.30 Uhr zur Andacht an die Bornholmer Brücke (Bösebrücke) ein.

SPEAKERS’ CORNER

Vor dem Brandenburger Tor findet ab 11 Uhr das „Berliner Speakers'- Corner- Event“ unter dem Motto: „Wir sind das Volk! Die Kraft der freien Rede“statt. Jeder, der etwas zu sagen hat, darf dort sprechen. Auch prominente Redner wie Gesine Schwan sind dabei. Infos: www.berlin-speakerscorner.de csh

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar