Veranstaltungsübersicht : Was ist los am 1. Mai?

Kinder- und Familienfeste, offene Galerien, Myfest und Demonstrationen auf einen Blick.

Familie
Kinder- und Familienfest
14 Uhr Volkspark Jungfernheide, Eintritt 3 Euro

Ökoinselfest – FEZ Berlin
13 - 18 Uhr Oberschöneweide, forschen und experimentieren zum Thema Klimaschutz und Sonnenenergie, Eintritt frei

Kinderbauernhof – NUSZ
14 Uhr Tempelhof, Kinder- und Familienfest zum 30-jährigen Jubiläum, Spiele, Ponyreiten und Showeinlagen

Draußen
Tanz in den Mai
11-13 Uhr Britzer Garten (Festplatz am See), 12 Tanzgruppen und Musikprogramm

Historischer Jahrmarkt
11-19 Uhr Domäne Dahlem, Eintritt: 2 Euro; Kinder, Jungendliche, Auszubildende, Studierende und Erwerbslose frei

Frühling in der Preußenallee
11 Uhr Charlottenburg, Stadtteilfest mit Kultur, Kulinarischem und Kunsthandwerk, Kinderprogramm, Comedy und Live-Musik, Eintritt frei

Drinnen
Gallery Weekend
10-19 Uhr, etwa 40 Galerien in Mitte, Charlottenburg, Kreuzberg und Wedding laden Kunst-Fans zum Besuch ein

Myfest
ab 10 Uhr Kreuzberg, mit Kinderbühne, Open-Air-Kunstausstellung, internationaler Performance-Kunst, Hip-Hop-Bühne, Familienfest auf dem Mariannenplatz, Beats against Racism, Punk-, Metal- und Hardcore-Konzerten und einer Jugend- und Familienstraße, detailliertes Programm unter: www.myfest.de/programm.html

Gewerkschaften
1. Mai Demonstration des DGB
09 Uhr Treffen vor dem DGB-Haus, 10 Uhr Start der Demonstration zur Bühne am Brandenburger Tor, auch mit Motorrad-, Fahrrad-Korso und Skating (Anmeldung), anschließend Kundgebung und Bühnenprogramm

Kinder- und Familienfest

11-18 Uhr vor dem Brandenburger Tor und in der Straße des 17. Juni

Linke Demos
Die Demonstration der Antifa "1.Mai nazifrei" beginnt um 09.00 Uhr an zwei Punkten in der Stadt (Bahnhof Alexanderplatz, Gleis der U2, und dem S-Bahnhof Ostkreuz, Ringbahn-Bahnsteig). Die Demonstranten treffen sich, um gemeinsam nach Prenzlauer Berg zu fahren und die Marschroute der Neonazi-Demonstration zu blockieren. Es werden Zusammenstöße in der Nähe des S-Bahnhofs Bornholmer Straße erwartet.

Die Revolutionäre 1. Mai-Demonstration startet um 18 Uhr in der Nähe des Kottbusser Tors und zieht dann zum Hermannplatz.

ssch

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben