Berlin : Verband: Strieder ist „Stagnationssenator“

-

Für den Fahrgastverband IGEB ist Stadtentwicklungssenator Peter Strieder (SPD) zum „Senator für Stagnation“ mutiert. Er habe den StraßenbahnAusbau gebremst, verhindere den zum Teil seit Jahren geplanten Bau von neuen S-Bahnhöfen, die der Senat finanzieren muss und bunkere statt dessen Geld für fragwürdige Projekte wie den Bau eines Eisenbahntunnels durch Lichtenrade. Fehlentscheidungen in der Verkehrspolitik würden inzwischen durch den ständigen Hinweis auf das notwendige Sparen kaschiert. Erforderliche strukturelle Veränderungen seien meist jedoch ohne Mehrausgaben möglich, so die IGEB. Es müsse nur der Wille dazu vorhanden sein. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar