Berlin : Verdacht gegen Ex-Staatssekretär ausgeräumt

-

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat die Ermittlungen gegen den Chef der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Degewo und Ex-Staatssekretär Frank Bielka (SPD) wegen des Verdachts der Bestechlichkeit eingestellt. Der Vorwurf konnte ihm nicht nachgewiesen werden, hieß es. Anlass des Verfahrens war der Verkauf eines landeseigenen Grundstücks für den Bau des 2001 fertiggestellten Geschäftszentrums „Adlershofer Tor“ in Treptow-Köpenick. Mit dem Investor hatte der Senat damals unter Beteiligung Bielkas einen Generalmietvertrag abschlossen. Daraus entstand dem Land ein Schaden in Millionenhöhe, weil die Immobilie teils lange leer stand. Eine bessere Vermietung in letzter Zeit verminderte allerdings den Ausfall. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben