Update

Verdächtiger Gegenstand gefunden : Entwarnung nach Bombenalarm beim Rathaus Spandau

In der Nähe des Rathauses Spandau wurde ein verdächtiger Koffer gefunden. Ein Roboter hat ihn untersucht, die Gegend wurde weiträumig abgesperrt. Nun gibt es Entwarnung.

von und
Alarm vor dem Rathaus Spandau: Es wurde ein verdächtiger Koffer gefunden.Alle Bilder anzeigen
Foto: Rainer W. During
16.01.2012 19:05Alarm vor dem Rathaus Spandau: Es wurde ein verdächtiger Koffer gefunden.

In unmittelbarer Nähe des Rathauses Spandau sei ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden, bestätigte am Montagnachmittag ein Sprecher der Polizei dem Tagesspiegel. Mittlerweile ist klar, dass es sich dabei um einen leeren, schwarzen Stoffkoffer handelte, der auf dem Fahrrad-Abstellplatz hinter der Bushaltestelle vor dem Rathaus stand. Bilder vom Ort des Geschehens können Sie hier anschauen.

Kriminaltechniker waren vor Ort, um zu prüfen, ob es sich um einen sprengfähigen Gegenstand handelt. Ein Roboter hat sich dem Koffer genähert, um ihn zu untersuchen, und einen konzentrierten Wasserstrahl auf ihn abgefeuert. Anschließend stellte sich heraus: Der Koffer war ungefährlich. Der Rathausvorplatz sowie der U-Bahnhof Rathaus Spandau wurden gesperrt, auch das Rathaus selbst wurde evakuiert. Die Sperrungen wurden gegen 17:50 Uhr wieder aufgehoben.

Von Evakuierungsmaßnahmen ohnehin nicht betroffen waren der Fernbahnhof sowie das Einkaufszentrum. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet, mittlerweile fährt aber alles wieder nach Plan. Auch die U-Bahn-Linie U7 kann damit ihre Endhaltestelle Rathaus Spandau wieder bedienen, die BVG-Busse werden um das Rathaus herum nicht mehr umgeleitet, wie ein Sprecher der BVG sagte.

Die Feuerwehr war vorsorglich mit zwei Notarztwagen vor Ort, mehr als hundert Polizisten waren im Einsatz.

(dur/kch)

Autoren

2 Kommentare

Neuester Kommentar