Vereitelter Diebstahl : Sprung auf Motorhaube - 73-Jähriger verhindert Autoklau

Ein 73-Jähriger hat gestern mittag in der Rummelsburger Straße in Berlin-Lichtenberg den Diebstahl seines Fahrzeugs verhindert. Der Mann sprang auf die Motorhaube seines Autos, das zwei Unbekannte gerade stehlen wollten.

Berlin - Zuvor waren dem Mann in einer Arztpraxis die Autoschlüssel aus seiner Jacke gestohlen worden. Als er den Diebstahl gegen 12:45 Uhr bemerkte und zu seinem Wagen ging, saßen zwei Männer darin, die gerade im Begriff waren, loszufahren. Auch durch den waghalsigen Sprung des Autobesitzers ließen sich die Diebe jedoch nicht aufhalten.

Der Mann wurde während der Fahrt abgeworfen, blieb aber unverletzt. Eine 42-jährige Autofahrerin bemerkte den Vorfall, nahm den 73-jährigen in ihrem "Opel Astra" mit und folgte den Dieben. Diese waren von der Hartnäckigkeit ihres Verfolgers so überrascht, dass sie in der Schwarzmeerstraße aufgaben, den "Audi" stehen ließen und flüchteten. ()

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben