Verkehr : Berliner mögen Mietfahrräder

Rund 20.000 Menschen sind im vergangenen Jahr in Berlin auf die Mietfahrräder der Deutschen Bahn gestiegen - ein Drittel mehr als ein Jahr zuvor. Jetzt werden die Räder für die nächste Saison fit gemacht.

BerlinDie rund 1450 silberroten Räder in der Stadt sind nach Auskunft des Unternehmens 2007 etwa 125.000 Mal im Einsatz gewesen. Die Zahl der Fahrten ist damit gegenüber dem Vorjahr nicht gestiegen, sagte ein Bahn-Sprecher. Schuld daran, so vermutet die Bahn,  war die ungünstige Witterung.

Bundesweit stieg die Zahl der Fahrrad-Kunden gegenüber dem Vorjahr um mehr als 50 Prozent. Während 2006 rund 45.000 Nutzer gezählt worden seien, hätten sich im vergangenen Jahr rund 68.000 Menschen in Deutschland für eine Fahrt auf dem Mietrad entschieden.

Fahrräder werden jetzt fit gemacht

Das System "Call a Bike" startete die Bahn im Oktober 2001 in München als Pilotprojekt. Im Sommer 2002 kamen die Bahn-Fahrräder nach Berlin. Es folgten Frankfurt am Main und Köln und im vergangenen Sommer Stuttgart und Karlsruhe.

Die Räder stehen über das Stadtgebiet verteilt und können rund um die Uhr telefonisch gebucht werden. In den Wintermonaten werden die Fahrräder generalüberholt und für die neue Saison ab Mitte März fit gemacht. (kj/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar