Verkehr : Startschuss für Ostkreuz-Umbau

Mit dem Brückenabriss hat in der Nacht zum Samstag der Umbau des Bahnhofs Ostkreuz begonnen. Bis zum 22. September sollen die jeweils bis zu 19 Tonnen schweren und bis zu 15 Meter langen Brückenteile demontiert werden.

Ostkreuz
Ostkreuz: Der Umbau hat begonnen. -Foto: ddp

BerlinNeben dem Brückenabriss ist für Mitte Oktober die Errichtung einer neuen Fußgängerbrücke geplant, die die Bahnsteige D (Lichtenberg-Stadtbahn) und E (Erkner-Stadtbahn) mit den Ausgängen Sonntagsstraße und Hauptstraße verbinden soll.

Gearbeitet wird vorwiegend in der Nacht. Während dieser Zeit müssen sich nach Angaben des Unternehmens vor allem die Reisenden Kunden im Regionalverkehr teilweise auf erhebliche Behinderungen einstellen.

Die Arbeiten sind Teil der geplanten Neugestaltung des mehr als 100 Jahre alten Bahnhofs Ostkreuz, der bis 2016 komplett modernisiert und erweitert werden soll. Die Kosten sind auf über 400 Millionen Euro veranschlagt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben