Verkehr : Staus am Reformationstag erwartet

Brandenburger feiern am Mittwoch den Reformationstag. Viele dürften zum Einkaufen nach Berlin fahren und werden vermutlich den Verkehr auf Berlins Autobahnen beeinflussen. Der ADAC warnt vor zähfließendem Verkehr und einer Rückreisewelle am Nachmittag.

BerlinnZum Feiertag übermorgen erwartet der ADAC starken Verkehr rund um Berlin. Viele Brandenburger werden den Tag zu Einkaufsfahrten nach Berlin nutzen, wo der Reformationstag kein Feiertag ist und die Geschäfte geöffnet sind, wie ein ADAC-Sprecher heute sagte.

Dichter Verkehr mit Staugefahr werde insbesondere in den frühen Abendstunden erwartet, wenn der Berliner Berufsverkehr durch die nach Hause fahrenden Tagesausflügler "erheblich verstärkt" werde. Brandenburger Ausflügler sollten daher nicht mit dem Auto, sondern mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Berlin fahren.

Auf den brandenburgischen Autobahnen erwartet der ADAC am Mittwochnachmittag eine größere Rückreisewelle von Urlaubern, die den Feiertag für ein verlängertes Wochenende nutzten. Auch hier könne es zu zähfließendem Verkehr und gelegentlichen Staus kommen. (mit ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben