Verkehr : Velotaxen begehen Saisonabschluss

Die Berliner und Potsdamer Velotaxen beenden an diesem Sonntag ihre Saison. Am letzten Arbeitstag werden anstelle der regulären Fahrpreise Spenden für die Kinderhilfsorganisation "Save the children" gesammelt.

Berlin - Mit den Spenden werde ein Projekt der Bildungsinitiative "Zukunft? Schreiben! Schule für acht Millionen Kinder in Kriegsgebieten" in Kambodscha unterstützt, teilte eine Sprecherin der Velotaxi GmbH Berlin mit.

In Berlin fahren die Velotaxen von 12 bis 18 Uhr auf den Strecken zwischen dem Brandenburger Tor, der Museumsinsel und dem Potsdamer Platz. Zentraler Anlaufpunkt ist der Pariser Platz. In der Brandenburger Landeshauptstadt sind die Gefährte, in denen zwei Erwachsene Platz finden, rund um die Altstadt unterwegs.

Die Velotaxi GmbH Berlin ist vor zehn Jahren gegründet worden. Berlin ist mit 80 Fahrzeugen der größte Standort in Deutschland. Die Saison 2006 ist nach eigenen Angaben erfolgreich gewesen. Insgesamt hätten die Velotaxen 450.000 Passagiere während der 210 Saisontage gehabt - 100.000 alleine im Zeitraum der Fußball-Weltmeisterschaft. Weltweit gibt es 45 Städte in 19 Ländern, in denen die Fahrradfahrer unterwegs sind. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar