Verkehr : Vier Jugendliche sterben bei Autounfall

Bei einem Verkehrsunfall sind nahe Hennigsdorf (Oberhavel) vier junge Männer ums Leben gekommen und zwei schwer verletzt worden. Bisher sei die Identität von vier der sechs Autoinsassen geklärt.

Hennigsdorf - Bei den Überlebenden, darunter möglicherweise der Fahrer, gebe es Hinweise auf Alkoholkonsum, sagte ein Polizeisprecher. Von den zwei Männern seien Blutproben entnommen worden. Der Wagen war laut Polizei gegen 5 Uhr aus bislang unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug stürzte in einen Graben und blieb auf der Seite liegen. Feuerwehr und Polizei holten die Männer aus dem stark beschädigten VW Passat Kombi.

Die Insassen hätten keine Ausweise bei sich getragen, sagte der Sprecher. Bisher sei die Identität von drei Toten im Alter von 17, 19 und 21 Jahren sowie eines 20 Jahre alten Schwerverletzten geklärt. Alle Insassen stammten offensichtlich aus der Region Hennigsdorf. Vier Jugendliche waren noch am Unfallort verstorben. Die zwei Schwerverletzten wurden mit einem Rettungshubschrauber in Berliner Krankenhäuser gebracht. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar