Verkehr : Vollsperrung: Bombensprengung an der A10

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg legt am Samstagvormittag den Verkehr auf der A 10 lahm. Doch nicht nur dort wird einige Zeit lang nichts mehr gehen auch eine Zugstrecke ist betroffen.

BerlinDie Autobahn 10 wird am Samstagvormittag wegen einer Bombensprengung eineinhalb Stunden voll gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, wird die Straße von 10 Uhr bis voraussichtlich 11:30 Uhr zwischen dem Autobahndreieck Potsdam und der Anschlussstelle Michendorf nicht befahrbar sein.

Der Verkehr von Frankfurt (Oder) kommend wird an der Anschlussstelle Michendorf über die U 98 zur Anschlussstelle Beelitz Heilstätten umgeleitet. Fahrer aus Richtung Werder werden auf die Autobahn 9 zur Anschlussstelle Beelitz Heilstätten geschickt. Von dort geht es über die U 99 weiter nach Michendorf.

Auch die Züge zwischen Belzig und Berlin werden nach Angaben des Ordnungsamtes Neuseddin nicht mehr fahren können. Zudem müssen in Ferch die Bewohner eines Einfamilien- sowie eines Mehrfamilienhauses ihre Grundstücke aus Sicherheitsgründen verlassen.

Am Donnerstag war bei einer routinemäßigen Munitionssuche eine Bombe im Waldgebiet bei Neuseddin entdeckt worden. Die englische Fliegerbombe stammt wahrscheinlich aus dem Zweiten Weltkrieg und wiegt 250 Kilogramm. Sie wird am Fundort gesprengt.(ut/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben