Lichtenberg : Wildschweine von S-Bahn getötet

Ein paar Wildschweine haben sich am Mittwochmorgen in Lichtenberg auf die S-Bahn-Gleise verirrt. Drei Tiere wurden von einem Zug erfasst. Der Verkehr war zeitweise unterbrochen.

In Lichtenberg sind am frühen Mittwochmorgen drei Wildschweine von einem S-Bahn-Zug getötet worden. Ein viertes Tier kam nach Angaben der Berliner Bundespolizeidirektion mit dem Leben davon. Der Bahn-Betrieb musste wegen des Zwischenfalls auf der Strecke für eine halbe Stunde eingestellt werden, die teilweise beschädigte S-Bahn wurde ausgetauscht. Wie die Polizei weiter mitteilte, liefen die Wildschweine zwischen den Bahnhöfen Nöldnerplatz und Ostkreuz umher. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben