A 10 : Nördlicher Berliner Ring komplett gesperrt

Auf der Autobahn A 10 kommt es am Wochenende wegen eines Brückenabrisses zu massiven Behinderungen. Der Abschnitt zwischen den Autobahndreiecken Pankow und Schwanebeck wird von Sonnabend, 11 Uhr, bis Sonntag, 13 Uhr, in beiden Richtungen vollständig gesperrt.

Berlin Mehrere Umleitungen sind ausgeschildert. Notwendig wird der Abriss der Brücke Hobrechtsfelder Chaussee, weil die Fahrbahn zwischen Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle Weißensee auf sechs Spuren verbreitert werden soll. Mehrere Brücken werden deshalb abgerissen und der größeren Fahrbahnbreite entsprechend erneuert. Die Bauarbeiten an den Brücken dauern noch bis März 2011 an. Der anschließende Fahrbahnausbau auf dem 5,4 Kilometer langen Autobahnteilstück soll Ende 2014 abgeschlossen sein. Das Bauprojekt kostet etwa 60 Millionen Euro, die komplett aus Bundesmitteln finanziert werden. Die Überführung Hobrechtsfelder Chaussee ist voraussichtlich ab Juli 2010 wieder befahrbar. cfh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben