Berlin-Köpenick : Die BVG hat ein Problem am Müggelsee

Es ist sonnig, da lohnt sich ein Ausflug mit dem Schiff. Leider gibt es im Südosten ein Problem mit der beliebten Fährlinie F 23.

von
Trockengelegt. Die Ruderfähre tief im Osten der Stadt ist Geschichte, Fährmann Ronald Kebelmann und seine Kollegen haben den Betrieb auf der Linie F24 eingestellt zwischen Müggelheim und Rahnsdorf. Die Zukunft ...Weitere Bilder anzeigen
Foto: Kitty Kleist-Heinrich
19.12.2013 10:11Trockengelegt. Die Ruderfähre tief im Osten der Stadt ist Geschichte, Fährmann Ronald Kebelmann und seine Kollegen haben den...

Weil die Anlegestellen noch nicht umgebaut sind, kann die Fährlinie F 23 der BVG voraussichtlich noch bis Karfreitag die Haltestellen Kruggasse und Müggelhorst nicht bedienen. Die Saison beginnt am 5. April. Auf der F 21 gibt es, wie berichtet, noch keine barrierefreien Zugänge, obwohl die neuen Fähren stufenlos zu betreten sind. Es müssen Magnete am Anleger eingebaut werden, damit die neue Fähre dort besser gesteuert werden kann.

Die BVG hat ihre Flotte erst vor wenigen Wochen komplett erneuert. Eingesetzt werden jetzt - bis auf der Linie F 10 zwischen Kladow und Wannsee - Fähren mit Elektromotor. Wie berichtet, hatte es vor einigen Wochen bereits einen Ausfall gegeben. Die neuen Fähren - bis auf das Schiff auf dem Wannsee - heißen "FährBär".

BVG-Fähre mit Freiluftdeck
Mit Oberdeck: Die MS Tempelhof ist vom 17. bis 21. Juli im Einsatz.Weitere Bilder anzeigen
1 von 48Foto: André Görke
17.07.2017 09:18Mit Oberdeck: Die MS Tempelhof ist vom 17. bis 21. Juli im Einsatz.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben