Update

Berlin steht im Stau : Verkehrschaos im Berufsverkehr: A 111 Richtung City gesperrt

Vorsicht im Berufsverkehr. Wegen eines Unfalls mit drei Autos auf dem Reinickendorf-Zubringer war die Autobahn Richtung Innenstadt gesperrt. Es kam zu erheblichen Staus. Wer sich auskennt, sollte den Bereich umfahren.

von
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Aufgrund eines Unfalls gegen 7.30 Uhr auf der Autobahn A 111 (Reinickendorf-Zubringer) war am Morgen die Überfahrt zur A100 (Stadtring) im Dreieck Charlottenburg gesperrt. Das teilte die Verkehrsinformationszentrale mit. Der Verkehr wurde über den Heckerdamm abgeleitet und zum Jakob-Kaiser-Platz auf die A100 geführt. Zeitweise musste ebenfalls der Tunnel unter dem Flughafen Tegel gesperrt werden. Es kam zu massiven Rückstaus ab Tegel - gegen 10 Uhr rollte der Verkehr, wenn auch stockend.

Drei Fahrzeuge beteiligt am Unfall

"Beteiligt am Unfall waren drei Fahrzeuge", berichtete die Polizei am Morgen. Der Blechschaden sei erheblich; eine Person wurde bei dem Unfall verletzt. "Zwei Fahrspuren wurden gesperrt" - also alle an dieser Stelle.

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben