Berliner S-Bahn : Ringbahn nach Munitionsfund unterbrochen

Eine Weltkriegsgranate hat den S-Bahnverkehr zwischen Landsberger Allee und Greifswalder Straße am Morgen behindert. Zwischen Fund und gezielter Sprengung verging rund eine Stunde.

Durch einen Munitionsfund in Prenzlauer Berg ist am Montag der Verkehr auf der Ringbahn zu beeinträchtigt worden. Wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte, wurde kurz vor 11.00 Uhr bei Bauarbeiten eine Handgranate gefunden. Deswegen sei der S-Bahnverkehr zwischen den Bahnhöfen Landsberger Allee und Greifswalder Straße unterbrochen worden.

Die Granate aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Mittag am Fundort gesprengt. Danach wurde die Strecke wieder freigegeben. (dapd/Tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben