Update

Berliner Wetterchaos : S-Bahn-Verkehr immer noch eingeschränkt, Flüge gestrichen

Verspätungen und Taktausdünnungen: Auch am Dienstag gibt es wieder viele Probleme im Berliner S-Bahn-Verkehr. In Tegel werden 32 Flugstreichungen erwartet. BVG transportiert am Tag 300.000 Fahrgäste mehr.

Johannes Süßmann
Pfui Pfütze. Das Schnee-Silvesterböllergemisch taut in diesen warmen Tagen, zurück bleiben Splitt und Müll – und große Wassermengen wie hier vor dem Reichstag.Weitere Bilder anzeigen
Foto: Guenter Peters
10.01.2011 14:01Pfui Pfütze. Das Schnee-Silvesterböllergemisch taut in diesen warmen Tagen, zurück bleiben Splitt und Müll – und große...

Das Winterwetter hat den Verkehr in Berlin auch am Dienstag weiter fest im Griff. Bei der S-Bahn kommt ist aufgrund witterungsbedingter Störungen und erhöhten Instandhaltungsaufwands an den Zügen weiterhin zu beträchtlichen Einschränkungen. Durch die Feuchtigkeit, die in die Elektrik der Züge eindringe, komme es vermehrt zu Antriebsstörungen, wie ein S-Bahn-Sprecher am Dienstagvormittag mitteilte. Kurzschlüsse in den Motoren seien die Folge. Die Häufung der beschädigten Züge führe derzeit zu einem Stau in den Instandhaltungswerkstätten. Seit 1. Dezember hätten bereits 121 Fahrmotoren getauscht werden müssen, so der Sprecher weiter. Wann sich die Lage wieder entspannen könnte, teile er nicht mit. Er gehe jedoch nicht davon aus, dass die Reparaturarbeiten allzu schnell abgeschlossen sein werden und bereitete die S-Bahn-Kunden darauf vor, dass sie "bis auf weiteres" mit eingeschränktem S-Bahn-Betrieb rechnen müssten. Das Unternehmen bittet die Fahrgäste für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

Auf diesen Linien fahren die S-Bahnen nur im 20-Minuten-Takt: Auf der S 1 zwischen Oranienburg und Wannsee, auf der S 2 zwischen Bernau und Blankenfelde, auf der S 3 zwischen Erkner und Spandau, auf der S7 zwischen Charlottenburg und Potsdam Hauptbahnhof, auf der S 5 zwischen Strausberg und Westkreuz sowie auf der S 75 zwischen Wartenberg und Spandau.

Bei der S 5 verkehrt zwischen Strausberg und Strausberg/Nord ein Pendelzug im 40-Minuten-Takt. Die S 41 und S 42 fahren nur alle 10 Minuten, die S 46 nur zwischen Königs Wusterhausen und Hermannstraße. Die S 7 pendelt zwischen Ahrensfelde und Charlottenburg im 10-Minuten-Takt und die S 8 verkehrt nur zwischen Birkenwerder und Greifswalder Straße. So zumindest plant es das Unternehmen.

Bei U- und Straßenbahnen gibt es nach Auskunft eines BVG-Sprechers hingegen keine Probleme. Allerdings könne es in den Zügen voll werden. „Wir transportieren derzeit etwa 300.000 Fahrgäste mehr am Tag“, sagte er. Bei den Bussen müssten sich Fahrgäste auf Verspätungen einstellen. Alle Linien hätten 15 bis 20 Minuten Verspätung. Grund sei die vorsichtige Fahrweise der Autofahrer, sagte der Sprecher. Zudem seien die Busspuren vielfach nicht befahrbar, weil parkende Autos aufgrund der Schneemassen oft einen großen Abstand zum Bordstein haben.

Flüge gestrichen

Am Berliner Flughafen Tegel werden für Dienstag insgesamt 32 Flugstreichungen erwartet. Die Flugausfälle seien ausschließlich auf die Probleme an den großen europäischen Drehkreuzen wie Frankfurt oder London-Heathrow zurückzuführen. Auf den Berliner Flughäfen gebe es dagegen keine Probleme, die zu Flugstreichungen führten, wie ein Flughafensprecher am Dienstagvormittag mitteilte.

Winter in Deutschland
Winterwetter wechselt sich immer wieder mit Tauwetter ab. Doch Der Winter steht aber schon wieder in den Startlöchern.Weitere Bilder anzeigen
1 von 192Foto: dpa
08.03.2013 17:00Winterwetter wechselt sich immer wieder mit Tauwetter ab. Doch Der Winter steht aber schon wieder in den Startlöchern.

Bis zum Mittag wurden vor allem Flüge von und nach Frankfurt gestrichen. Außerdem waren einige wenige Maschinen ins europäische Ausland betroffen, am Dienstagvormittag fiel je eine Maschine nach Paris, London und Amsterdam aus. Neben den Streichungen kommt es auf den Berliner Flughäfen zu zahlreichen Verspätungen.

(mit dapd)

24 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben