Update

Bombenentschärfung : Sperrung der A 10 aufgehoben

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe war die A10 auf dem südlichen Berliner Ring zwischen Dreieck Potsdam und Abfahrt Michendorf am Mittwoch ab 9:30 Uhr für rund zwei Stunden gesperrt.

Am südlichen Berliner Ring ist am Mittwochvormittag erfolgreich eine englische 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Die Sperrung der A10 zwischen Dreieck Potsdam und der Anschlussstelle Michendorf wurde wieder aufgehoben.

Die Bombe lag in der Nähe des Bahnhofs Ferch-Lienewitz. Sie war am Dienstag bei der systematischen Absuche des Waldgebiets in Vorbereitung von Forstarbeiten gefunden worden.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte kurz nach 10.30 Uhr Entwarnung geben. Bei der Entschärfung habe es keine Probleme gegeben, hieß es aus der Gemeindeverwaltung Schwielowsee. (ldg/PNN)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben