Eine statt drei Spuren : Auf der Stadtautobahn wird es eng

Vom heutigen Freitagabend an müssen Autofahrer an mehreren Wochenenden mit massiven Behinderungen auf der Stadtautobahn A 100 rechnen.

von

Zwischen den Ausfahrten Gradestraße und Alboinstraße auf Höhe des Flughafens Tempelhof wird die Fahrbahn saniert. Dieser Abschnitt befinde sich „auf einer Länge von 2500 Metern in einem sehr desolaten Zustand“ und müsse dringend saniert werden, teilte die Bauverwaltung mit.

Gearbeitet werde jeweils von Freitag, 20 Uhr, bis Montag, 5 Uhr. Gesperrt werden an diesem Freitag der linke und mittlere Fahrstreifen in Richtung Neukölln, für den Verkehr bleibt eine Spur. Auch Passagiere, die am Wochenende zum Flughafen Schönfeld fahren, sollten mehr Zeit einplanen – oder die Baustelle umfahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben