Flughafen Tegel : Unkontrolliert durch Kontrolle

Weil ein Passagier im Sicherheitsbereich des Flughafens Tegel unüberprüft durch die Kontrollzone gegangen war, mussten, wie jetzt bekannt wurde, am Freitagabend alle bereits kontrollierten Fluggäste nochmals überprüft werden.

von

Berlin - Betroffen waren rund 280 Passagiere eines Lufthansa-Fluges nach Frankfurt (Main). Der Mann war laut Bundespolizei bereits kontrolliert worden und hielt sich im Wartebereich auf. Weil er über Lautsprecher gebeten worden war, sich am Informationsschalter zu melden, ging er zurück in den öffentlichen Bereich. Als er wieder in den Warteraum ging, passierte er die Kontrollen, in der Annahme, er sei schon überprüft worden.

Warum ihn die Kontrolleure nicht sofort stoppen konnten, werde derzeit geprüft, sagte der Sprecher der Bundespolizei, Meik Gauer. Die Kontrolleure hatten sofort die Bundespolizei alarmiert und den Passagier im Wartebereich weiter beobachtet. kt

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben