Hoher Krankenstand : S-Bahn will Silvesterfahrplan einhalten

Die Berliner S-Bahn will ungeachtet der überdurchschnittlich vielen krankgemeldeten Fahrer ihren Silvester-Fahrplan einhalten.

Zwischen den Feiertagen haben sich bei der Berliner S-Bahn viele Lokführer krank gemeldet. Züge fallen deshalb aus.
Zwischen den Feiertagen haben sich bei der Berliner S-Bahn viele Lokführer krank gemeldet. Züge fallen deshalb aus.Foto: dapd

Er gehe davon aus, dass der Verkehr in der Nacht zu Neujahr gut funktioniere, sagte ein Bahnsprecher am Samstag. Nach seinen Angaben sind derzeit rund zehn Prozent der fast 1.000 Fahrer bei der S-Bahn krank. In der Silvesternacht gilt ein besonderer Fahrplan. Demnach verkehren alle Linien im 20-Minutentakt, die Ringbahnlinien alle 10 Minuten. Ausnahmen bildeten die S 8, die zwischen Birkenwerder und Blankenburg nur alle 60 Minuten und die S 5, die zwischen Strausberg Nord und Strausberg nur alle 40 Minuten verkehrt.

Wegen der großen Silvesterparty soll der S-Bahnhof Brandenburger Tor voraussichtlich von Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 3 Uhr, geschlossen werden. Der Bahnsprecher riet allen Fahrgästen, sich aktuell im Internet über eventuelle Fahrplanänderungen zu informieren. (Tsp/dadp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar