Nach Böschungsbrand : Verspätungen auf Bahnstrecke Berlin-Hamburg

Nach einem Böschungsbrand im brandenburgischen Havelland ist es am Donnerstag zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr zwischen Berlin und Hamburg gekommen.

Im Fern- und Regionalverkehr würden die Züge umgeleitet, was zu Fahrzeitverlängerungen führe, wie die Bahn mitteilte. Durch den Brand im Streckenabschnitt Paulinenaue und Friesack seien Schaltschränke und Streckenkabel stark beschädigt worden.

Die Züge der ICE-Linie (München)-Berlin-Hamburg werden laut Bahn über Stendal und Uelzen umgeleitet. Die Fernzüge mit Halt in Wittenberge und Ludwigslust werden über Stendal und Wittenberge umgeleitet. Im Fernverkehr und bei der RE-Linie 4 Ludwigsfelde-Berlin-Wismar kommt es zu einer längeren Reisezeit von bis zu 45 Minuten. Die Reparaturarbeiten sollten bis Freitagvormittag andauern. (ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben