Nahverkehr : Drei verletzte Fahrgäste in BVG-Bus

Drei Fahrgäste wurden am Montag in einem BVG-Bus verletzt: Der Fahrer hatte in der Prinzenallee wegen eines Überholers vollbremsen müssen.

Der Fahrer des Busses der Linie M27 hatte in der Prinzenallee in Wedding eine Vollbremsung vornehmen müssen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Dabei verletzten sich drei Passagiere. Eine 71-jährige Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, zwei weitere Verletzte im Alter von 50 und 45 Jahren konnten ambulant versorgt werden.

Nach Angaben der Polizei musste der Busfahrer so stark bremsen, weil ein Auto das Fahrzeug zunächst überholt hatte, um dann unmittelbar vor dem Bus rechts in eine Einfahrt zu biegen. (ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar