Nahverkehr : Taxifahrer wollen Innenstadt und Tegel blockieren

Am Montag wollen rund 2000 Berliner Taxifahrer am Brandenburger Tor gegen die Preiserhöhung und die geplante Servicegebühr am Flughafen Tegel protestieren. Dabei werden sie auch von den Grünen unterstützt. Am Flughafen könnte es zu einer Blockade kommen.

Taxi Tegel
Nichts geht mehr. So könnte es heute am Flughafen Tegel aussehen, wenn die Taxifahrer sich zu einer Blockade entschließen. -Foto: dpa

BerlinDie Taxifahrer sind am Montag  zu einer Demonstration am Brandenburger Tor aufgerufen. Die Proteste des Berliner Taxiverbands richten sich gegen die geplante Tariferhöhung und die Einführung einer Servicegebühr am Flughafen Tegel, teilte der TVD mit. Laut Polizei erwartet der Verband rund 2000 Teilnehmer. Die Fahrzeuge sollen ab 11 Uhr auf der Straße des 17. Juni Aufstellung nehmen. Andere Verkehrsteilnehmer müssen mit erheblichen Behinderungen rechnen.

Bereits vorher könnte es zu einer Blockade am Flughafen Tegel kommen. Der Verband betonte zwar, dass er für Aktionen am Flughafen Tegel nicht verantwortlich sei. Dennoch haben viele Taxifahrer beschlossen, zwischen 9 Uhr und 10:30 Uhr keine Passagiere vom Flughafen in die Stadt zu bringen. Flughafensprecher Ralf Kunkel verkündete, die Flughafengesellschaft wolle mit allen Mitteln verhindern, dass es zu einer Blockade kommt – auch mithilfe der Polizei. Der Flughafen lasse sich nicht erpressen.

Die Taxifahrer sollen ihre Kontrolleure zahlen

Die Taxifahrer werden auch von den Grünen unterstützt. Auch sie lehnen es ab, statt der bisher jährlich 70 Euro jetzt für jede Fahrt vom Flughafen in die Stadt 50 Cent von den Taxifahrern zu verlangen. Auch wenn dieser Betrag auf die Fahrgäste umgelegt werden soll. Sollte der Senat am Dienstag diese "unsinnige Abzockgebühr" in Tegel beschließen, würden andere Stellen, zum Beispiel die Bahn, Hotels oder die Messe folgen, sagte Claudia Hämmerling, verkehrspolitische Sprecherin der Grünen.

Die Flughafengesellschaft will mit der Gebühr Mitarbeiter bezahlen, die kontrollieren sollen, ob die Taxifahrer die geforderten Qualitiätskriterien einhalten. Solche Kontrollen lehnt ein Teil der Fahrer ab. (kt/jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar