Öffentlicher Nahverkehr : S-Bahn fährt ab Montag wieder alle Strecken

Die Berliner S-Bahn hat nach einem neuen Defekt ihre Sicherheitsvorschriften für die Fahrzeuge verschärft. Trotzdem sollen von Montag an wieder auf allen Strecken des Netzes Züge fahren.

Klaus Kurpjuweit
304668_3_S-Bahn_s_ddp_breitbild.jpg
Die S-Bahn kommt bei der Bewältigung des Wartungschaoses voran. -Foto: ddp

Ab kommenden Montag, 19. Oktober, befährt die Berliner S-Bahn wieder alle Strecken ihres Netzes. Damit sind auch Spandau, Wartenberg und Strausberg Nord wieder mit den rot-gelben Zügen erreichbar. Zwischen der Berliner Stadtbahn und Potsdam wird die Direktverbindung mit der Linie S7 wieder hergestellt. Zwischen Potsdamer Platz und Potsdam Hauptbahnhof wird der Verkehr tagsüber auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet.

Auf der besonders stark nachgefragten Linie S3 fahren die Verstärkungszüge mit sechs statt vier Wagen. Die Stammzüge werden über Charlottenburg nach Westkreuz verlängert. Ab Montag können rund 340 von vorhandenen 632 Viertelzüge eingesetzt werden. Dies sind 60 Zugeinheiten mehr als derzeit. Die Züge fahren meist weiter mit weniger Wagen als im Normalbetrieb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar