Spandau : 76-Jähriger stirbt bei Autounfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Spandau ist am Samstagmorgen ein 76-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.

Der Mann wollte mit seinem Pkw offenbar vom Pillnitzer Weg nach links auf die Heerstraße einbiegen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Sein Wagen sei dabei von einem stadtauswärts auf der Heerstraße fahrenden Lkw erfasst und unter einen entgegenkommenden Sattelzug geschoben worden.

Der Pkw-Fahrer erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. Die beiden Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Die Heerstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten stadtauswärts ab Magistratsweg gesperrt. Der Verstorbene ist der 44. Berliner Verkehrsunfalltote in diesem Jahr. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben