Strecke Berlin-Stralsund : Regionalbahnen ersetzen IC-Verkehr

Die zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember gestrichenen vier Intercity-Verbindungen zwischen Berlin und Stralsund werden vom 10. Januar an ersetzt durch vier zusätzliche Regionalzüge zwischen Angermünde und Prenzlau.

von

PrenzlauAls Ersatz für die von der Bahn AG zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember gestrichenen vier Intercity-Verbindungen zwischen Berlin und Stralsund fahren vom 10. Januar an zwischen Angermünde und Prenzlau vier zusätzliche Regionalzüge. Während die Bahn den Fernverkehr selbst finanzieren muss, zahlt Brandenburg für die Regionalzüge einen Zuschuss. Diesen kann jedoch nicht die Bahn einstreichen, denn mit den zusätzlichen Fahrten nach Prenzlau hat das Land die Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft, ein Konkurrenzunternehmen der Bahn, beauftragt.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben