Theodor-Heuss-Platz : Beschädigte Gasleitung: U-Bahnhof gesperrt

Bei Bauarbeiten wurde eine Gasleitung am Theodor-Heuss-Platz in Charlottenburg beschädigt. Ein Gebäude wurde evakuiert, der U-Bahnhof ist gesperrt. Das Leck ist zunächst nur provisorisch abgedichtet.

Wegen einer beschädigten Gasleitung wurde der U-Bahnhof Theodor-Heuss-Platz gesperrt. Die Spuren in Richtung Olympiastadion waren von Einsatzwagen blockiert.Alle Bilder anzeigen
Foto: ddp
15.07.2010 15:04Wegen einer beschädigten Gasleitung wurde der U-Bahnhof Theodor-Heuss-Platz gesperrt. Die Spuren in Richtung Olympiastadion waren...

Eine Gasleitung ist am Donnerstag bei Bauarbeiten am Theodor-Heuss-Platz in Charlottenburg beschädigt worden. Einsatzkräfte hätten das bei Fräsarbeiten entstandene Leck zunächst provisorisch mit Sand abgedichtet und einen Ventilator aufgestellt, um die Gaskonzentration in der Luft zu verdünnen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg war am Donnerstag Mittag noch damit beschäftigt, die Gasleitung zu reparieren.
Das Eckhaus Lindenallee/Reichsstraße wurde evakuiert. In dem Gebäude befinden sich Wohnungen und mehrere Geschäfte. Der U-Bahnhof Theodor-Heuss-Platz wurde gesperrt. Die Bahnen der Linie U 2 fuhren den Angaben zufolge ohne Halt durch. Autos und Busse durften den Platz passieren, allerdings blockierten die Einsatzwagen die Spuren in Richtung Olympiastadion. (ddp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben