TRANSPORT DER FANS : S-Bahn zum Stadion: Am Samstag erster Test beim U2-Konzert

288120_3_xio-fcmsimage-20090715214350-006000-4a5e31764af44.heprodimagesfotos83120090716dc-10407.jpg
Durch die Röhre. Die Züge der U2 werden zur WM häufiger fahren. Foto: kkl

U-BAHN IM 90-SEKUNDEN-TAKT



Nach Konzerten oder Fußballspielen eilen zehntausende Fans immer schnell aus dem Olympiastadion, rauf auf die S-Bahnsteige – aufgrund der fehlenden Züge aber werden viele auf die U-Bahn der Linie 2 ausweichen. Und die BVG stellt sich darauf ein: Sie kann ihre Züge während der Leichtathletik-WM alle 90 Sekunden in den Stoßzeiten fahren lassen. Ein Test wird am Samstagabend das Konzert der Rockband U2 sein, wo bis zu 100 000 Besucher erwartet werden. Wie der Fahrplan der S-Bahn zur WM aussehen wird, ist derzeit nicht einzuschätzen. Die Lage zum ersten Heimspiel von Hertha BSC am 8. August wird entspannter: Weil die Pressetribünen für die WM erweitert werden, sinkt die Kapazität nach jetzigem Stand auf „knapp 60 000 Plätze“.

REGIERENDER OPTIMISMUS

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) sagte:„Wir haben von S-Bahn und BVG die Zusagen, dass sie in enger Abstimmung genug Kapazitäten zur Verfügung stellen werden.“ Er sei zuversichtlich, dass es ausreichend Züge gebe, die die WM-Besucher „zügig“ zum Stadion und nach Hause bringen werden. Auch ist der Regierungschef optimistisch, dass die Auseinandersetzungen zwischen Taxifahrern und Flughafengesellschaft im August kein Thema mehr sein werden: Die Taxifahrer „haben ein Interesse daran, ein gutes Geschäft zu machen“.

EINWEIHUNG DER U55

Eine Woche vor der WM wird am 8. August, 11 Uhr, die U55 in Betrieb genommen – sie umfasst erst einmal nur drei Stationen: Hauptbahnhof, Bundestag und Brandenburger Tor. Fertig hätte sie schon zur Fußball-WM 2006 sein sollen. Am 8. August müssen keine Fahrkarten auf dieser Strecke gekauft werden, teilte die BVG mit. Die Strecke wird 2010 weitergebaut: Ab 2017 soll sie über die Stationen Unter den Linden, Museumsinsel, Berliner Rathaus zum Alexanderplatz fahren. AG/kt/lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar